Im Zentrum der Alpen

Philosophie – Olympia in Südtirol

 

Wow, Wettbewerb über Wettbewerb! Leistungsdruck scheint sehr wichtig zu sein in Südtirol. Im Sport und in der Schule erlebt man es hier ja von klein auf. Wer gewinnt, kann sich freuen, die anderen bleiben auf der Strecke. Vor allem jene Kinder (und Erwachsene), die sehr empfindsam sind. Naja, noch herrscht die Meinung vor, dass es immer einen Besten geben muss. Die Philosophie–Olympiade findet jedoch nicht so lange statt. In diesem Jahr gewann Melanie Gasser aus dem Humanistischen Gymnasium in Bruneck . An zweiter Stelle steht Mathias Schmidhammer, der am Realgymnasium in Meran zur Schule geht. Die zwei dürfen nochmal wetteifern. In Bad Ischl wird am kommenden Wochenende der österreichische Bundeswettbewerb stattfinden.

Heuer nahmen in Südtirol 22 Schüler an der Olympiade teil, das sind schon acht Personen mehr als im Vorjahr. Südtirol und Philosophie – kaum zu glauben, aber die Welt verändert sich :-).

22.3.10 12:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen